Home > Aidshilfe > Syphilis-Schnelltest

 

Aidshilfe: Syphilis-Schnelltest

Beratungsstelle Rostock . Beratungsstelle Neubrandenburg

Begleitung . HIV-/STI-Beratung . HIV-Schnelltest . Syphilis-Schnelltest . Prävention . Antidiskriminierungsarbeit . Selbsthilfe . Haftarbeit . Gedenken

Zielgruppen:
Menschen mit einem tatsächlichen oder vermeintlichen Syphilis-Risiko, die bisher noch nie eine Syphilis-Infektion hatten.

Info:
Es gibt immer wieder Missverständnisse über den Begriff des Schnelltests. Wichtig ist: Das "Schnell" bezieht sich darauf, dass sich der Zeitraum von der Blutentnahme bis zum Vorliegen des Ergebnisses verkürzt!
Bei den Syphilis-Schnelltests handelt es sich um spezifische Tests, die den Erreger suchen. Das heißt, der Syphilis-Schnelltest trifft eine Aussage, ob jemals eine Syphilis-Infektion vorlag. Diese kann gerade vorhanden sein, aber auch schon ausgeheilt. Es kann daher sein, dass der Test reaktiv ist, aber momenten keine Syphilis-Infektion vorliegt. Wer bereits eine Syphilis-Infektion in der Vergangenheit hatte, für den kommt der Test nicht in Frage!
Zum Herausfinden, wie "alt" eine Syphilis-Infektion ist, wird ein unspezifischer Test angewandt, der nur mit einer Laborunteruchung möglich ist.
Wie auch der HIV-Schnelltest dient der Syphilis-Schnelltest vorrangig dem Ausschluss und nicht dem Nachweis einer Infektion. Der konkrete Nachweis muss bei einem Labortest erbarcht werden.

Welcher Test wird im CSG angeboten?
Der von uns verwendete Schnelltest "SD BIOLINE Syphilis 3.0" der Firma Standard Diagnostics, Inc reagiert auf Antikörper von Treponema palidum, dem Syphilis-Erreger, im Blut. Dieser Bluttest hat laut Hersteller eine Sensitivität von 99,3%. Empfohlen wird auch dieser Test frühestens nach vier Wochen, da zu diesem Zeitpunkt bei allen Infizierten Antikörper nachweisbar sind .

Wie läuft der Test im CSG?
Vor dem Test steht immer eine anonyme und qualifizierte Beratung und Risikoanalyse.
Zunächst wird etwas Blut aus der Fingerbeere entnommen. Dazu wird mit einer Lanzette die Fingerkuppe angepiekt und anschließend das Blut mit einer Kapillarpipette aufgenommen. Dieses Blut wird auf einen Testträger gegeben und mit Testverdünner versetzt. Nach ca. 15 bis 20 Minuten liegt eine Reaktion vor.
Für den Test fällt ein Unkostenbeitrag in Höhe von 15 Euro an.

Beim Schnelltest wird keine Diagnose gestellt, sondern lediglich eine Reaktion abgelesen. Nach einem reaktiven Ergebnis ist ein Bestätigungstest mit Blutentnahme, zum Beispiel beim Gesundheitsamt oder einem Arzt, nötig. Ein reaktives Ergebnis kann folgendes bedeuten:
1. Es liegt eine aktuelle Syphilis-Infektion vor.
2. In der Vergangenheit gab es eine Syphilis-Infektion, die erfolgreich behandelt wurde.
3. In der Vergangenheit gab es eine unbemerkte Syphilis-Infektion, die von allein abgeheilt ist.

Während der Testzeiten ist keine Anmeldung notwendig.

Testzeiten:
Beratungsstelle Rostock   Beratungsstelle Neubrandenburg
Mo.: 14 - 17 Uhr
Di.: 14 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung
  jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat: 14 - 18 Uhr
und nach Vereinbarung.
Tel.: 0381 / 128 50 22
E-Mail: beratung[at]csg-rostock.de
  Tel.: 0395 / 570 875 577
E-Mail:
beratung[at]csg-rostock.de

 

 

© Centrum für Sexuelle Gesundheit Rostock & Neubrandenburg 2017